Wir untersuchen und beurteilen den geologischen Untergrund und stellen sicher, dass die richtige Gebäudegründung für die Standsicherheit eines Bauwerks erfolgt (auch mit Kooperationspartnern).

 

Die Baugrunduntersuchungen beinhalten je nach Fragestellung und Umfang:

      • Sondierungen, Baggerschürfe und Bohrungen zur Erkundung der Schichtlagerung und Grundwasserverhältnisse, geologische Profilaufnahmen und Bodenprobenahmen.

      • Klassifizierung des Baugrundes auf Grundlage der relevanten technischen Regeln und DIN-Vorschriften.

      • Ingenieurgeologische Gutachten geotechnischer Beurteilungen mit Angabe der Bodenklassen, Klassifizierung der angetroffenen Böden, Angabe von bodenmechanischen Kennwerten, Beurteilung der Baugrundverhältnisse hinsichtlich Tragfähigkeit und Gründung, Angaben zur zulässigen Bodenpressung bei Streifen- und Einzelfundamenten, Setzungs- und Grundbruchberechnungen, geotechnische Angaben zur Abdichtung des Bauwerkes sowie allgemeine Angaben und Hinweise zur Ausführung der Baugrube.

Baugrubenböschung

Kalken

Beweissicherung im Bauwesen

 

Im Vorfeld von Kanal- und Straßenbauarbeiten, Abbrucharbeiten oder umfangreicheren Hochbaumaßnahmen nehmen wir angrenzende Gebäude und Grundstücke in Augenschein.

Es erfolgt eine fotografische Dokumentation in Hinblick auf bestehende Rissbildungen sowie Schäden an Grenzmauern, Zäunen und Einfriedungen. Damit werden mögliche Streitigkeiten über Rissbildungen und Schäden durch Baumaßnahmen in der Nachbarschaft auf eine sachliche Grundlage gestellt.

Aufnahme einer Rissbildung

Beispielprojekte

in Bearbeitung

in Bearbeitung

in Bearbeitung